Ein etwas verspäteter Saisonstart

 

Nach einer längeren coronabedingten Zwangspause sind wir am 9. Juni in die Saison 2021 gestartet. In ein Jahr, das von vielen Ungewissheiten geprägt war. So wussten wir anfänglich nicht, wie viele und welche Anlässe nun tatsächlich stattfinden würden. Um nicht ganz leer auszugehen, haben wir deshalb beschlossen, den einen oder anderen Auftritt selber zu organisieren und durften so beispielsweise am 14. August im Spitalgarten in Glarus ein Ständchen spielen. Am Kleinkunst-Städtlifest in Weesen vom 21. August spielten wir dann unseren ersten und zugleich auch letzten Auftritt an einem öffentlichen Anlass in diesem Jahr.

 

Zum Abschluss mit einem Feuerwerk

 

Umso mehr sind wir deshalb richtig heiss darauf, das kurze Jahr mit einem musikalischen Feuerwerk abzuschliessen… und das nicht ohne Grund! Nach unglaublichen 21 Jahren hat sich nämlich unser Gründungsmitglied Martin Bodenmann entschieden, den Platz am Dirigentenpult freizumachen. Unzählige Stunden, viel Herzblut und Enthusiasmus, verbunden mit seinem ganzen musikalischen Können hat «Bodä» in den letzten Jahren in unsere Band investiert. Und zugunsten des Vereins hat er während der ganzen Zeit komplett auf eine finanzielle Entschädigung verzichtet. Bodä, es sei bereits an dieser Stelle ein riesengrosses DANKESCHÖN ausgesprochen!

In der letzten Phase werden wir uns nun intensiv auf das Highlight des Jahres, oder vielleicht sogar des Jahrzehnts, vorbereiten. Am 6. November ist es dann so weit… bereits zum fünften Mal findet in der Aula der Kantonsschule Glarus unser BIG BAND BATTLE statt. Bei diesem Konzert «duellieren» sich zwei Formationen auf der Bühne und kämpfen um die Gunst des Publikums. Unser diesjähriger Gegner ist niemand geringeres als die Gasterländer Blasmusikanten, welche uns bereits zum dritten Mal herausfordern. So unterschiedlich unsere musikalische Orientierung auch sein mag, so abwechslungsreich wird das Programm für Sie als Zuhörer.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung unter diesem LINK

Aufgrund der geltenden Zertifikatspflicht (3G) ist beim Einlass mit einer längeren Wartezeit zu
rechnen. Wir bitten Sie daher um frühzeitiges Erscheinen. Bitte halten Sie Ihr Covid-Zertifikat (digital
oder in Papierform) sowie ein gültiges Ausweisdokument bereit.

 

Falls ihr uns noch nie Live erlebt habt:
Hier eine Aufnahme vom youngBANDFestival aus Schwanden vom letzten Jahr. 

 

Es freut uns, wenn wir Ihren Anlass mit unserem Sound abrunden dürfen. Für Anfragen verwenden Sie direkt unser Formular unter Booking.

Alle weiteren Auftritte dieser Saison findet ihr wie gewohnt unter "Termine"

Eure Bigband No Limits

 

Bigband No Limits